Die natürliche Grundlage für Energie, Vitalität und Lebensqualität.
Algen gehören zu den ältesten Lebensformen der Erde. Chlorella Pyrenoidosa ist eine Süsswasseralge mit bemerkenswerten ursprünglichen Kräften. Chlorella hilft dem Körper dabei, sein natürliches Gleichgewicht wiederzuerlangen. Sie gleicht Nährstoffmängel aus, welche durch die heutigen aufbereiteten Lebensmittel entstehen und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Ihre herausragendste Fähigkeit ist es aber, den Körper bei der Ausleitung von gesundheitsschädigenden Stoffen zu unterstützen.

Gegen die schleichende Vergiftung.
Schwermetalle wie Quecksilber und Blei werden ausserordentlich gefährlich, wenn sie im Körper abgelagert und nicht ausgeschieden werden. Heute hat fast jeder Erwachsene Quecksilber im Mund, nämlich gebunden im Amalgam unserer Zahn-Füllungen. Das Quecksilber kann sich zum Beispiel beim Kauen oder auch beim Wechsel der Zahnplomben herauslösen. Dann erreicht die Konzentration im Mund ein Vielfaches der erlaubten Grenzwerte. Die harmloseren Folgen sind Zungenbrennen, Schwindel und Schlaflosigkeit. Aber auch Depressionen, Rheuma und Immunschwächen werden in diesem Zusammenhang diskutiert.
Auch das Leitungswasser ist nicht immer unbedingt geniessbar: Nach dem langen Weg vom Wasserwerk durch die Leitungen sind immer wieder Schwermetalle, Blei, Kupfer, Arsen und Uran im «sauberen Nass» nachweisbar.

Nur Chlorella Pyrenoidosa bindet Schwermetalle.
Der Entgiftungsprozess und die Schwermetallausleitung werden von der Chlorella Pyrenoidosa-Alge günstig beeinflusst. Das funktioniert über die Zellwand der Alge: Sie hat eine Membran, welche Schwermetalle wie ein Schwamm absorbiert und sehr stark bindet, so dass man sie über den Darm ausscheiden kann. Das in der Alge enthaltene hoch konzentrierte Chlorophyll (Blattgrün) ist für seine antibakterielle und reinigende Wirkung seit langem bekannt.

Gute Vorbereitung ist das Wichtigste.
Informieren Sie sich bei mir, bevor Sie mit Ihrem Zahnarzt einen Termin für die Amalgamentfernung vereinbaren. Denn es ist besonders wichtig, schon deutlich vor der Zahnbehandlung auf die Ausleitung vorbereitet zu sein. Dies gilt hinsichtlich der Einnahme von Chlorella ebenso wie für das Gespräch mit Ihrem Zahnarzt (z. B. Ihre Ansprüche in punkto Behandlung).